berlin-tipps.net

Alexanderplatz und Fernsehturm

Der Alexanderplatz

Der Alexanderplatz, kurz „Alex“ genannt, ist einer der größten Plätze Berlins und Verkehrsknotenpunkt. Früher war er das Zentrum Ostberlins, heute ist es eines der Zentren ganz Berlins. Auf dem Alexanderplatz findet man heute unter anderem das neue riesige Einkaufszentrum Alexa, eines der modernsten Einkaufszentren; das Hochhaus Hotel Park Inn, sowie eines der bekanntesten Bauwerke Berlins, den Fernsehturm.

Berlin Tipps empfiehlt: Vom Dach des Hotel Park Inn kann man Base Flying betreiben. Dies ist ein freier Fall aus 125 Meter Höhe. Nervenkitzel pur!

Der Fernsehturm

Der Berliner Fernsehturm ist mit seinen 368 Metern das höchste Gebäude in Deutschland. Er steht direkt auf dem Alexander Platz und wurde am 07. Oktober 1969 offiziell eröffnet.

Für Besucher gibt es in 207 Metern Höhe ein Restaurant und eine Aussichtsplattform. Für den stolzen Preis von 11 Euro pro Auffahrt wird man bei schönem Wetter mit einem traumhaften 360 Grad Rundumblick über ganz Berlin entlohnt. So lassen sich von dort aus die anderen Berliner Sehenswürdigkeiten, wie bspw. der Potsdamer Platz, das Brandenburger Tor und der Hauptbahnhof von oben bestaunen. Bei gutem Wetter lässt sich sogar am anderen Ende der Stadt der zweite große Turm, der Funkturm am Messedamm mit dem dahinter liegenden Olympiastadion erspähen.

Auf jeden Fall lohnt eine Fahrt auf eines der Wahrzeichen Berlins um einen schönen Überblick über die Hauptstadt zu erhalten.

Anfahrt zum Fernsehturm

Der Fernsehturm steht Mitten auf dem Alexander Platz. Man erreicht Ihn also am Besten, wenn man mit der U- (U5, U8) oder S- Bahn (S5, S7, S9, S75) bis zum Bahnhof Alexander Platz fährt. Weiterhin fahren auch noch diverse Buslinien.