berlin-tipps.net

Zoologischer Garten

Bahnhof Zoo und Zoologischer Garten Berlin

Wenn man den Namen Zoologischer Garten in Berlin hört, hat man direkt zwei Assoziationen im Kopf: Zum einen den Bahnhof Zoo, der lange Jahre der zentrale Bahnhof im alten West Berlin war und zum anderen den Berliner Zoo, der direkt am Bahnhof Zoo liegt.
Der Bahnhof Zoologischer Garten hat heutzutage „nur“ noch eine Bedeutung für den regionalen Verkehr, wie der Stadtbahn. Seit dem der Hauptbahnhof fertig gestellt wurde, hält am Bahnhof Zoo nämlich kein Fernverkehr mehr. Bekannt ist der Bahnhof Zoo auch aus dem Buch von Christiane F. „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“, indem es um die Drogenszene in den 80ern in Berlin geht.
Der Berliner Zoo liegt auf der anderen Seite des Hardenbergplatzes, gegenüber vom Bahnhof. Mit einer Größe von ca. 35 Hektar und knapp 1.500 verschiedene Arten, ist der Berliner Zoo der artenreichste Zoo der Welt! Bei gutem Wetter ist der Zoo immer gut besucht. Nicht nur Kinder erfreuen sich an den verschiedenen Tieren. Im Frühling, wenn der Nachwuchs bei vielen Tieren ansteht, kennt die Begeisterung der Besucher fast keine Grenzen mehr, wie es zuletzt bei dem kleinen Eisbär Knut zu beobachten war. Bei eher schlechterem Wetter bietet sich die Möglichkeit das dreistöckige Aquarium zu besuchen an, das sich genau an den Berliner Zoo anschließt.

Berlin Tipps empfiehlt: Für Kinder absolut zu empfehlen im Berliner Zoo ist der Streichelzoo, wo man verschiedene Tiere streicheln und füttern kann, sowie der riesige Abenteuerspielplatz, der zum ausgiebigen Toben einlädt. Auch ein Blick auf den Veranstaltungskalender vom Zoo kann sich lohnen, denn insbesondere die Nachtführungen für Kinder im Aquarium sind sehr beliebt.

Anfahrt zum Zoologischen Garten:
U Bahnlinie U9: Zollogischer Garten.
Viele verschiedene Buslinien, wie auch der 100er Bus.