berlin-tipps.net

Nollendorfplatz und Winterfeldtplatz

Schöneberger Kiez mit Cafes, Bars und Wochenmarkt

Der Nollendorfplatz liegt im Berliner Stadtteil Schöneberg und bildet einen großen Verkehrsknotenpunkt im Berliner U Bahnnetz. Hier kreuzen vier verschiedene U Bahnlinien und eine Linie verkehrt hier sogar überirdisch. Um den Nollendorfplatz herum findet man diverse Möglichkeiten an Cafes, Bars und Restaurants mit verschiedensten Speiseangeboten. Weiterhin haben sich in dem Kiez noch verschiedene kleine Läden halten können, neben privaten Galerien, Antiquitätenläden, konnten sich auch noch kleine individuelle Kleidungsläden im Kiez halten, was einen Einkaufsbummel fernab vom „Standard Kaufhaus“ ermöglicht.

Etwas weiter südlich die Maaßenstraße herunter befindet sich der Winterfeldtplatz. Auf dem Winterfeldtplatz steht die katholische Kirche St. Mathias, ein Bauwerk im neogotischen Stil, davor bietet der Platz eine große Freifläche, die zum Skaten oder Spielen genutzt wird.

Mittwochs und samstags verwandelt sich der Winterfeldtplatz zu einem Wochenmarkt: Von Köstlichkeiten aus verschiedenen Ländern, über Obststände bis hin zu besonderen Kleidungsständen ist auf dem Winterfeldtmarkt für jeden Geschmack etwas dabei.

Neben Multi-kulti im Nollendorfkiez ist diese Gegend das Zentrum der homosexuellen Szene im westlichen Teil der Stadt. So findet auch hier einmal im Jahr Ende Juni das Motzstraßenfest statt, das größte lesbisch-schwule-Stadtfest Europas.

Berlin Tipps empfiehlt: Dolce Pizza in der Maaßenstraße. Wahrscheinlich die leckerste „to-go“ Pizza in ganz Berlin.

Anfahrt zum Nollendorfplatz:

U1, U2, U3, U4, sowie die Buslinien: 106, 187 und M19.